Der heutige Bildungsträger – „Schweißfachbetrieb Wilhelm Ophoven – Inhaber Klaus Kutzner“ wurde, vom Namensgeber, gegründet als „Metallbau & Schweißerei Wilhelm Ophoven am 01.07.2005. Nach anfänglichen Metallbauarbeiten wurde 2006 die Produktion von Metallbauarbeiten eingestellt. Gleichzeitig wurde auch der Firmenname in Schweißfachbetrieb Wilhelm Ophoven geändert. Ab sofort wurde mit der Aus- und Weiterbildung im Bereich der Schweißtechnik begonnen. Anfänglich beschränkte sich diese Aus- und Weiterbildung nur auf Firmenmitarbeiter die eine Schweißerprüfung benötigten bzw. deren Schweißerprüfungen abgelaufen waren. (Eine Schweißerprüfung war damals 2 Jahre gültig dann musste diese erneuert werden. Heute ist die Prüfung 3 Jahre gültig!)

Ende 2006 bekam der SFB. W. Ophoven die Chance einen Kooperationsvertrag mit dem Ausbildungszentrum „Rhein-Erft Akademie – Chemiepark Knapsack“ abzuschließen, der dann Anfang 2007 zustande kam. Fortan konnte der SFB. W. Ophoven auch Schweißerschulungen für Kunden der Bundesagentur für Arbeit und den Jobcentern durchführen. Bedauerlicherweise konnte der Kooperationsvertrag 2013 wegen einer Änderung der Zertifizierungsnorm nicht mehr erneuert werden.

Wollte der „SFB. W. Ophoven“, weiter machen, musste er eigenständiger Bildungsträger werden. Es folgte dann, mit tatkräftiger Unterstützung der „Rhein-Erft Akademie – Chemiepark Knapsack“, die Zertifizierung nach AZAV durch den TÜV-Rheinland Cert GmbH.

Der „Schweißfachbetrieb Wilhelm Ophoven“ bedankt sich, auf diesem Weg, noch einmal bei dem Bildungszentrum „Rhein-Erft Akademie – Chemiepark Knapsack“ für tolle 6 Jahre der Zusammenarbeit. Vielen Dank!

Aufgrund der Zertifizierung im Jahr 2013 war nun der heutige „Bildungsträger- Schweißfachbetrieb Wilhelm Ophoven“ geboren! Das vom Gründer erstellte Ausbildungskonzept – „Modulare – Schweißerausbildung“ – basiert auf den Anforderungen der heutigen Schweißer-Prüfungsnormen „DIN EN ISO 9606-1: 2013 und DIN EN ISO 9606-2: 2011 und der Richtl. 2014/68/EU, AD2000HP3“.

Der Bildungsträger – „Schweißfachbetrieb Wilhelm Ophoven“ wurde aus Altersgründen am 01.11.2017 an Herrn Klaus Kutzner verkauft! Herr Kutzner ist seit mehreren Jahren im Ausbildungsgeschäft tätig und er steht als neuer Geschäftsleiter für den Erhalt der Ausbildungsqualität. Gleichfalls ist er mit viel Engagement am weiteren Ausbau der Bildungseinrichtung beschäftigt, wobei ihm der ehemalige Inhaber mit seiner Erfahrung und seinem Fachwissen beratend zur Seite steht.